Kartoffeln, Kohle, Kärcher

85 Jahre Familienunternehmen Kohn

Die Anfänge der Firma Kohn reichen lange zurück:

1932 gründeten Ferdinand und Bertha Kohn im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort einen Kohlen- und Kartoffelhandel. Nach dem Krieg wurde das Brennstoff-Geschäft mit Heizöl erweitert. 1972 stieg Sohn Peter in die Firma ein und integrierte den Heizölhandel.

In den 80er Jahren kam der Verkauf und Verleih von Kärcher-Geräten für Haus, Garten und Gewerbe als weiterer Firmenzweig dazu. Im ehemaligen „Kohlenbunker“ am Wellingsbütteler Weg entstanden neue Verkaufsräume für Kärcher-Geräte. Ein auf hochwertige Beratung spezialisierter Fahrradfachhandel (www.kohn-hamburg.de) rundet das Angebot seit 1997 ab. Inzwischen führen Angela (geb. Kohn) und ihr Ehemann Swen Olffermann die Firma in dritter Generation. Mit ihren beiden Kindern wächst die nächste bereits heran…

Kohn hat immer die richtige Lösung

Kohle und Heizöl gehören in der neuen „Kohn Handel & Servicegesellschaft“ der Vergangenheit an. Längst hat sich das Familienunternehmen mit fundierter Beratung und erstklassigem Service in den Bereichen KÄRCHER und FAHRRAD einen Namen gemacht. Gemeinsam mit seinen Kunden sucht Kohn die individuelle Reinigungslösung – sei es im geschäftlichen Umfeld oder für den privaten Bedarf zuhause.

2009 wurde das Unternehmen als weltweit erster Kärcher-Store unter anderem für die Qualität seiner Mitarbeiter, seines Verkaufs und Außendienstes ausgezeichnet. Seit dem Sommer 2016 ist Kohn außerdem Premiumhändler für Kärcher Wasserspender in Norddeutschland.

Kohn – das ist Tradition mit Zukunft: mithilfe eines hervorragend qualifizierten Teams, modernster Ausstattung und zufriedenen Kunden.